Claudia

Ella über Claudia:

Claudia ist 45 und mir Jahre an Fanzugehörigkeit voraus. Sie unterstützt ihren „Glubb“ im Frankenstadion und auf allen ihr möglichen Auswärtsfahrten.

Sehr beeindruckend finde ich, dass Claudia als Angestellte der Stadt Fürth dem 1. FC Nürnberg immer die Treue hält. Und das ist sicherlich nicht immer einfach.

Die große Leidenschaft für den FCN merkt man Claudia auf den ersten Blick an. Die Liebe zum Verein hat sie sogar auf der Haut verewigt.

Mal ein Heimspiel versäumen? Unvorstellbar. Ihr komplettes Privatleben muss an den Club angepasst werden.

„Ich bereue diese Liebe nicht“ – das gilt unumstößlich für Claudia. Schon durch die Tiefen der dritten Liga, diverse Auf- und Abstiege bis hin zum DFB-Pokal-Sieg hat sie alles erlebt, dabei gelitten und gejubelt.

Wir sind uns in vielen Punkten einig: Tradition, Fantreue und eine Liebe zum Verein, die nicht abhängig von Erfolgen ist. Meine Heimat. Meine Stadt. Mein Verein. Das leben wir beide mit aller Leidenschaft.

Das macht Claudia – trotz der falschen Farben – sofort sympathisch.